Home

Die Zukunft in der Therapie
von Klauenerkrankungen

CowMotion – die tiergerechte und nachhaltige Lösung für Klauenerkrankungen

CowMotion ist die innovative Orthese zur tiergerechten und nachhaltigen Behandlung von Klauenerkrankungen und Lahmheiten bei Rindern. Mithilfe des zweilagigen Aufbaus und verschiedenen Härtegraden innerhalb der Sohle schützt und unterstützt CowMotion die Strukturen des Klauenapparates. CowMotion erreicht eine optimale Druckverteilung, eine Reduzierung der doppelten Gewichtslast und einen normalen Bewegungsablauf. CowMotion eignet sich zur Therapie jeder Klauenerkrankung.

Die am Veterinär-Anatomischen-Institut der Universität Leipzig durchgeführten Druck- und Druckverteils-Messungen zeigen die biomechanischen Vorteile von CowMotion. Eine bessere Druckverteilung und weniger Druckspitzen senken das Risiko für akute oder chronische Schädigungen der Klaue.

Unsere Kunden sagen:
CowMotion eignet sich zur Prophylaxe oder zur sehr frühen Therapie für erkrankte Klauen. Ebenso kann CowMotion eingesetzt werden, wenn Klauen durch Vorerkrankungen keinen Holzklotz tragen können oder die Kuh mit einem Holzklotz schlechter läuft als zuvor. CowMotion steigert das Wohlbefinden erkrankter Tiere deutlich nach 24 Stunden durch den besonders flexiblen Tragekomfort für die Kuh.

Mehr erfahren

Aktuelle Termine

15. - 18. November 2022
EuroTier in Hannover

Alle Termine

Alles über CowMotion

Bei einem so komplexen Thema bleiben sicher einige Fragen offen. Die wichtigsten Fakten über CowMotion haben wir unter den FAQs zusammengefasst. Für alle anderen Fragen einfach unseren Entwickler und Geschäftsführer kontaktieren:


+49 391 66279313
info@cowmotion.de